Einschulung 2019

20 ABC-Schützen begehen ihren ersten Schultag

Der erste Unterricht

 10.09.2019

Mit einer Feier in der Turnhalle begann für 20 Erstklässler die Schule. Die Kinder der zweiten Klasse begrüßten die ABC-Schützen musikalisch, bevor Rektorin Frau Schaumberg über den "Ernst des Lebens" sprach. Nach der Überreichung einer Sonnenblume ginges zur ersten Unterrichtsstunde. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst endete der erst Schultag. Wir wünschen unseren"Neuen" alles Gute!


Schulwegtrainig der Erstklässler

12. September 2019

Sicher über die Straße
Verkehrserzieher Herr Mertens von der Polizei in Naila besuchte unsere Erstklässler zum Schulwegtrainig. Auf seine gewohnt ruhige Art ließ er unsere Verkehrsdetektive Gefahren im Straßenverkehr entdecken. Sowohl im Klassenzimmer als auch im realen Verkehrsgeschehen machte er deutlich, worauf die Kinder achten müssen. Er zeigte die schwierigen Stellen an der Friedhofsmauer und der Kreuzung bei der Villa Sonnenschein. Zum Abschluss wurde das selbständige Überqueren der Straße geübt.

Bürgermeister Horn überreicht Käppis an Erstklässler

11.09.2019

Bürgermeister Bert Horn bei der Übergabe
Bürgermeister Bert Horn überraschte die Erstklässler mit einem Geschenk. Jesdes kind bekam eine leuchted gelbe Käppi mit einem Reflektorstreifen und unserem Schullogo. So können unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler auch an dunklen und nebligen Tagen im straßenverkehr schnellerkannt werden.

Walderlebnistag für die Drittklässler

02.10.2019

Einen leider sehr verregneten Walderlebnistag mit Försterin Frau Prinz erlebte die Klasse 3a im Herbst. Mit zahlreichen Spielen und Aktionen wurden der Wald und seine Bewohner den Kindern nahegebracht. Nach drei Stunden ging es durchnässt, aber fröhlich wieder in die Schule.

Die Klasse 3a hatte eine Woche später mehr Glück. Bei schönem Herbstwetter wurde der Wald entdeckt und mit dem Bau von vergänglichen Kunstwerken bereichert. 


Ukulele-Klasse hat ihren ersten Auftritt

25.10.2019

Erster Auftritt bei der Schulversammlung
Eine Klasse, in der jeden Tag musiziert wird- diesen Traum macht Herr Franz mit seiner Ukulele-Klasse wahr. Seit Anfang des Schuljahres hat jeder Erstklässler ein Leihinstrument von der Schule, auf dem täglich geübt wird. Die Premiere in der Öffentlichkeit erfolgte bei der ersten Schulversammlung in der Aula. Mit großem Beifall wurden die beiden Stücke bedacht, die gespielt wurden.

Schulentwicklung: Erstellung eines Leitbildes

November 2019

Welche Zettel sind wichtig für uns?
Im November trafen sich Lehrkräfte und Eltern an zwei Terminen, um ein Leitbild für unsere Schule zu erstellen. Das Schulentwicklungsteam mit Anja Stosch und Jochen Großmann moderierte den Prozess, bei dem vorhandene Aktivitäten und Stärken erfasst und Entwicklungswünsche geäußert wurden Zusammengefasst wurden unsere Ziele in einem Leitbild-Text, der auf der Homepage nachzulesen ist.

Projekt "Zu Fuß in die Schule"

Oktober 2019

Jede Klasse bekam eine Urkunde
Frische Luft, Schulweg mit Freunden, Steigerung der Selbständigkeit, bessere Konzentration im Unterricht und nicht zuletzt der Schutz der Umwelt- das alles sind Gründe, den Schulweg oder den Weg zum Bus zu Fuß anzutreten. Leider ist der Trend gegenläufig: Immer mehr Kinder werden zur Schule gefahren mit der Folge, dass auch vor dem Schulhaus immer öfter gefährliche Situationen entstehen. Mit dem Wettbewerb der Klassen um den Preis für die fleißigsten Fußgänger wurde dieses Thema in das Bewusstsein der Schüler gerückt. Jedes Kind klebte für jeden gelaufenen Schulweg eine Woche lang ein Blatt an ein Baumplakat. Am Ende der Woche wurde zusammengezählt und durch die Anzahl der Schüler in der Klasse geteilt. Die fleißigsten Fußgänger waren demnach die Kinder der Klasse 3b. Im Sommer soll der Wettbewerb wiederholt werden.

Lesewettbewerb

Melissa Trede vertritt unserer Schule beim landkreisweiten Entscheid

Die Gewinner der Jahrgangsstufen

08.11.2019

Beim schulinternen Lesewettbewerb der zweiten bis vierten Klassen traten die jeweils Besten aus dem klasseninternen Vorentscheid an. Im Finale am Freitag in der Aula wurden die Schulsieger ermittelt. Die Siegerin der vierten Klasse Melissa Trede vertritt unsere Schule beim Landkreisentscheid am 27.11. Wir wünschen viel Erfolg!


Lehrer bilden sich im Bereich Digitalisierung fort

20.11.2019

Fit werden für das digitale Zeitalter
Traditionell nutzen die Lehkräfte der Schule den Buß- und Bettag für schulinterne Fortbildungen. In diesem Jahr führte der Systembetreuer Herr Fischer uns in die Geheimnisse der schulischen Digitalplattform "mebis" ein und stellte die drei Online-Fortbildungsmodule vor, die jede Lehrkraft bis zum Ende des Schuljahres selbständig erarbeiten muss.

Viel Spaß mit Teig und Ausstechformen

Schülerinnen und Schüler backen Weihnachtsplätzchen

Einige der fleißigen Bäcker

Ende November 2019

Nudelholz und Ausstechformen- das waren die Begleiter beim alljählichen Plätzchenbacken in unserer Schulküche. Vom Elternbeirat organisiert werkelten alle Klassen im Laufe der letzten Novemberwoche. Die Ergebnisse rochen köstlich- und können am 6. Dezember käuflich erworben werden. Vielen Dank an den Elterbeirat für die organisation, an alle Eltern, die beim Backen mitgeholfen haben und an den Förderverein für den Verkauf der Plätzchen! 


Mathetag im Schiller-Gymnasium

Drittklässler lernen an Stationen

06.12.2019

Zu einem Mathe-Tag hatte das P-Seminar des Schiller-Gymnasiums in Hof eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler durchliefen verschiedene Stationen zu mathematischen Problemen. MAthematik zum Anfassen- das machte richtig viel Spaß!


Weihnachten im Schuhkarton

Schüler schenken für arme Kinder

11.11.2019

Auch in diesme Schuljahr schickten wir wieder zahlreiche Pakete an arme Kinder. Katrin Gaube aus Bobengrün zeigte die Bilder vom vergangenen Jahr und löste wieder große Begeisterung aus. 


Leuchtender Baum

Schülerinnen und Schüler schmücken Baum in der Tourist-Information

13.12.2019

Leuchtende Augen hatten die Kinder beim Schmücken des Weihnachtsbaumes in der Tourist-Info Bad Steben. Jedes Kind unserer Schule hängte eine Kugel oder ein Schmuckstück an den Baum, den die Gemeinde zur Verfügung gestellt hatte. Auch Bürgermeister Bert Horn ließ es sich nicht nehmen, die Aktion zu besuchen und sich bei den Kindern zu bedanken.